«

»

8. Frankfurter Ruderfest wartet mit neuen Highlights auf

Langsam aber sicher starten die finalen Vorbereitungen auf das 8. Frankfurter Ruderfest in der MainArena zwischen Untermainbrücke und Holbeinsteg. Bei freiem (!!) Eintritt bietet der Frankfurter Regatta-Verein mit seinen 13 Mitgliedern der Leistungsgemeinschaft an 5 Tagen ein bisher nie dagewesenes Live-Erlebnis. Insgesamt warten an den Veranstaltungstagen rund 60 Stunden Unterhaltung auf dem Wasser und unserer großen Open-Air Bühne unter dem Holbeinsteg. Es treten 7 Live-Acts mit insgesamt über 100 Mitwirkenden auf und es sind über 700 Sportler für diese Veranstaltung am Start. Das 8. Frankfurter Ruderfest wird am Mittwoch, den 24. Mai von Stadtverordnetenvorsteher Stephan Siegler und dem FRVR-Vorsitzenden Andreas Gruchot eröffnet.

Musikalische Höhepunkte
Auf der Bühne unterhalb des Holbeinstegs wird es von Mittwoch, den 24. Mai bis Sonntag, den 28. Mai jeden Tag Live-Musik geben.

Gastronomische Höhepunkte
Die gastronomische Verpflegung ist einmal mehr durch unseren Produktionsleiter Alexander Kamp koordiniert. Beim Ruderfest bieten wir unseren Gästen an zahlreichen Gastronomie- und Getränkeständen auf der Meile entlang des Mains und direkt im gemütlichen Sommergarten mit rund 500 Sitzplätzen eine reichhaltige Auswahl an Spezialitäten an, die keinen Wunsch offen lassen. Binding-Pils und Schöfferhofer-Weizen vom Fass werden gepflegt gezapft angeboten.

Germania stellt Frauen- und Männer-Achter
In diesem Jahr wird die FRG Germania zwei Achter an den Start der Ruder-Bundesliga bringen. Der Männer-Achter rudert wie in den letzten Jahren als reiner Vereinsachter unter dem Namen „Germania-Achter“, die Frauen starten in ihr erster Jahr mit dem Mainzer Ruderverein unter dem Namen „Rhein-Main-Achter“. Beide Boote werden im Mai auf einer separaten Pressekonferenz vorgestellt.

Ruder-Highlights:
Mit dem Renntag des Handwerks der Ruder-Bundesliga am Samstag, die Auffahrt der venezianischen Ruderer und dem Duck-Race des Lions Club Skyline am Sonntag sind die absoluten Highlights des Regattakalenders der Ruderer in der MainArena zu Gast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>